Verwaltung und Support

Vollversammlungsmitglieder

95

Druckauflage IHK-Magazin

43000

Mitgliedsunternehmen

86000

Millionen Seitenaufrufe Homepage

2200000

Mitarbeiter der IHK, davon 43 Teilzeitkräfte und 13 Projektstellen

167

Solide Finanzen – niedriger Beitrag

Durch sorgfältige Planung und sparsames Wirtschaften konnte der Umlagebeitragssatz der IHK Düsseldorf für die Jahre 2019 und 2020 trotz erkennbarer Risiken unverändert bei 0,08 Prozent des Gewerbeertrages gehalten werden. Die IHK Düsseldorf gehörte damit weiterhin zu den IHKs mit den geringsten Beitragssätzen bundesweit (siehe Grafik).

Die Finanzen der Kammer sind durch die fortschreitende Modernisierung der IHK mit Sonderbelastungen für

  • die weitere Erneuerung und Instandhaltung der von der IHK genutzten Flächen im Gebäude am Ernst-Schneider-Platz 1,
  • für das Themenfeld „Digitalisierung“ und
  • durch den Ausbau des Engagements im Bereich der Fachkräftesicherung der Unternehmen
  • hohe Belastungen für die Gemeinschaftseinrichtungen der IHK-Organisation auf Landes- und Bundesebene (IHK NRW und DIHK) sowie
  • durch die Niedrigzinsphase und die Langlebigkeit von Pensionären

geprägt. Demgegenüber stehen die in der Vollversammlung am 21. Mai 2019 beschlossene Anpassung der Gebühren (100 Prozent Kostendeckung) mit Ausnahme der Berufsausbildung (50 Prozent) und eine Erhöhung der Grundbeträge.

Bei unverändert sehr niedrigen Beitragssätzen im bundesweiten Vergleich, stabilen und stetigen Erträgen aus Gebühren, Entgelten und „Sonstigen Erträgen“ kommt es durch die üblichen Aufwandstrends zu erwarteten negativen Jahresergebnissen, die nur durch die planmäßige Inanspruchnahme der Rücklagen ausgeglichen werden können.

Die Wirtschaftsplanung 2020 geht unverändert von den finanzwirtschaftlichen Grundannahmen der Verlässlichkeit der IHK-Leistungen für die Mitgliedsunternehmen, der Beitragsgerechtigkeit und der Beitragsstabilität sowie der zeitlich gerechten Verteilung langfristiger Verpflichtungen, wie den Pensionslasten, aus. Außerdem liegt den Planungen der IHK Düsseldorf der Grundsatz der Eigenfinanzierung zu Grunde. Daher gehören – durch die Rechtsprechung bestätigt – Rücklagen zu einer geordneten Wirtschaftsführung. Dies gilt insbesondere für die Absicherung von Risiken durch Rücklagen auf der Grundlage methodischer Analysen.

Am 26. November 2019 hat die Vollversammlung den Wirtschaftsplan 2020 trotz erwartetem negativen Jahresergebnis bei unverändert niedrigen Beitragssätzen beschlossen. Die Wirtschaftssatzung und der Wirtschaftsplan 2020 sind im Internet abrufbar.

Neue digitale IHK-Services

Um vielen Mitgliedern und Kunden die Korrespondenz mit der IHK zu erleichtern, hat die IHK ihre Online-Services um zahlreiche Angebote erweitert. Dazu zählen:

  • die Anforderung des Infopaketes zur Existenzgründung
  • die entgeltfreie Mitgliedsbescheinigung
  • Antrag auf Zulassung zur externen Abschlussprüfung
  • Antrag auf Zweitschriften und Ersatzbescheinigungen
  • Formulare für Kleingewerbetreibende zum IHK-Beitrag
  • Formulare für Handelsregister-Unternehmen zum IHK-Beitrag
  • Onlineanmeldungen zu Verkehrsprüfungen
  • Anträge auf digitale Ursprungszeugnisse

So können viele tausend Kontakte mit der IHK unbürokratisch, zeit- und standortungebunden erledigt werden.

Facebook iconInstagram iconTwitter iconYouTube iconLinkedIn iconWhatsApp iconMail icon