Weiterbildung

Weiterbildung

Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Seminaren und Lehrgängen

4707

Seminare und Lehrgänge im IHK-Forum

423

Beratungen zur Berufsweg- und Karriereplanung

9984

Beratungen zur Förderung von Weiterbildungsangeboten

2160

Stipendiaten

148

Fit für die Arbeitswelt von morgen

IHK-Forum ergänzt Angebot um digitale Komponenten

(Foto: Fotolia)

Fällt das Stichwort Digitalisierung, ist der Ruf nach lebenslangem Lernen nicht weit. Dabei ist Lernen kein Selbstzweck, sondern sollte immer an der realen (Arbeits-) Welt orientiert sein. Das Forum der IHK Düsseldorf hat daher im vergangenen Jahr das Weiterbildungsangebot kontinuierlich um digitale Komponenten ergänzt und die Praxistauglichkeit der Seminare und Lehrgänge weiter gesteigert.

Dabei sind auch gänzlich neue Angebote entstanden, die eine große Akzeptanz am Markt genießen. Exemplarisch ist der neue Zertifikatslehrgang zum / zur Content Manager_in (IHK) zu nennen. Ein weiteres Beispiel, auch für die gute Kooperation zwischen den rheinischen IHKs, ist der Zertifikatslehrgang zum / zur Agilen Mindsetter_in (IHK). Gemeinsam mit den IHKs Köln, Bonn, Karlsruhe und München wurde ein Angebot entwickelt, das die Teilnehmer_innen befähigt, eine agile Organisationsentwicklung voranzutreiben.

Ungebrochen ist zudem der Trend zur Digitalisierung des Marketings. Die hohen Teilnehmerzahlen in den Lehrgängen des IHK-Forums zum / zur SEO/SEA-Manager_in, Social-Media-Manager_in, Online-Marketing-Manager_in oder Facebook-Manager_in zeigen dies eindrucksvoll.

Ein besonderes Augenmerk hat das Forum außerdem im letzten Jahr auf die Entwicklung eines Qualifizierungskonzeptes für digitale Grundkompetenzen gelegt. Dabei geht es nicht um Programmierkenntnisse oder den Einsatz spezifischer Software. Von viel größerer Bedeutung ist es, kompetent und (rechts-) sicher im digitalen Zeitalter zu handeln und zu entscheiden.

Dass der Bedarf an digitalen Qualifizierungskonzepten weiterwächst, ist unbestritten und macht die Entscheidung über geeignete Weiterbildungsmaßnahmen nicht leichter. Das IHK-Forum berät Unternehmen daher konsequent als unabhängiger Ansprechpartner, um Arbeitnehmer_innen sowie Arbeitgeber_innen für die Zukunft fit zu machen.

Berufsfelder im digitalen Wandel

Knapp 80 Prozent der Unternehmen sehen laut DIHK-Arbeitsmarkt-Report eine große Herausforderung in der Qualifizierung ihrer Mitarbeiter. Insbesondere vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und des internationalen Wettbewerbs um die besten Fachkräfte ist ihnen die Ausweitung der Digitalisierungskompetenz ein zentrales Anliegen.

In Kooperation mit der Arbeitsagentur Düsseldorf und der Handwerkskammer Düsseldorf hat das IHK-Forum im September 2018 die Veranstaltung „Perspektive ICH – Mein Berufsfeld im digitalen Wandel“ angeboten. Vorgestellt wurden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern exemplarisch Entwicklungspfade im Marketing, in der Verwaltung und im Personalwesen. Grundlage war dabei stets die Steigerung der eigenen Handlungs- und Entscheidungskompetenz im Umgang mit digitalen Tools.

Aus dem Seminarraum in die Praxis

(Foto: Fotolia)

Die Praxistauglichkeit der Seminare und Lehrgänge des IHK-Forums hat höchste Priorität. Dass dabei handlungserprobte Dozentinnen und Dozenten zum Einsatz kommen, ist ebenso selbstverständlich wie die Unterstützung der Teilnehmer_innen bei dem Transfer vom Erlernten in den unternehmerischen Alltag.

Um dies zu gewährleisten, hat das IHK-Forum eine Online-Lernplattform implementiert. Diese ermöglicht es den Dozentinnen und Dozenten, die Teilnehmer_innen auch außerhalb des Präsenzunterrichts zu erreichen. Insbesondere bei der Ausarbeitung von Aufgaben oder Projektarbeiten in Vorbereitung auf die Zertifikatsprüfungen bietet dieses Tool eine sinnvolle und nützliche digitale Ergänzung zum Präsenzlernen.

IHK-Weiterbildung in den Unternehmen

Weiterbildungsangebote nach Maß

Die IHK bietet zu allen Themen aus dem Seminarprogramm des IHK-Forums firmeninterne Veranstaltungen an, die speziell auf den Bedarf und die Wünsche eines Unternehmens abgestimmt sind. Maßgeschneidert werden Seminare, Lehrgänge, Workshops und/oder Trainings entwickelt, die individuell auf das jeweilige Unternehmen zugeschnitten sind. Die Nachfrage nach diesen speziellen Angeboten ist erfreulich gewachsen, die Themenpalette reicht über Export- und Zollfragen bis zur Optimierung von Vertriebsstrukturen. Die Zielgruppen waren sowohl Fach- und Führungskräfte als auch Auszubildende.

Weil die berufliche Weiterbildung von entscheidender Bedeutung für die Fachkräftesicherung auch im IHK-Bezirk Düsseldorf ist, bot das IHK-Forum Düsseldorf neben dem eigenen Seminar- und Lehrgangsangebot Unternehmen und Weiterbildungsträgern in enger Kooperation an, gemeinsam Lehrpläne und Zertifikats-Prüfverfahren zu entwickeln, um den individuellen Weiterbildungsbedürfnissen Rechnung zu tragen. Voraussetzung für die Vergabe eines IHK-Zertifikats sind klar definierte Rahmenbedingungen und die Einhaltung eines hohen Prüfungsniveaus.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Unterrichtungsverfahren im Bewachungsgewerbe

496

Firmeneigene Seminare und Lehrgänge

54

Ausbildung plus

Hohe Akzeptanz bei Auszubildenden und Unternehmen

25 ehemalige Azubis konnten sich Ende 2018 über die Aufnahme in das Bundesprogramm Begabtenförderung freuen. (Foto: Wilfried Meyer)

Das Weiterbildungsangebot der IHK wird kontinuierlich an die Anforderungen der Unternehmen und ihrer Auszubildenden angepasst. Daher wurden in den Lehrgängen zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung zum/zur Industriekaufmann/-frau und Kaufmann/-frau für Büromanagement die Kurszeiten von einem Abendunterricht auf einen kompakten mehrtägigen Vollzeitkurs in den Oster- beziehungsweise Herbstferien umgestellt. Fazit: Die Umstellung hat sich bewährt und wird gut von den Ausbildungsunternehmen beziehungsweise Auszubildenden angenommen. Gerade für duale Studentinnen und Studenten ist der Tageskurs bestens geeignet, da in der Regel abends der Unterricht an der Fachhochschule stattfindet.

Dem Wunsch nach mehr Flexibilität wurde auch bei dem Vorbereitungskurs auf die Prüfung zum/zur Kaufmann/-frau für Büromanagement Rechnung getragen. So können sich beispielsweise Auszubildende für die Vorbereitung in nur einem Prüfungsfach entscheiden, etwa "Kundenbeziehungsprozesse inklusive Rechnungswesen", ohne beispielsweise den Kurs in Wirtschafts- und Sozialkunde zu besuchen. Die Kurse sind so ausgerichtet, dass sie in den Ferienzeiten stattfinden.

Eine Besonderheit stellen die Angebote für Auszubildende in Velbert dar: In Zusammenarbeit mit der Gemeinschaftslehrwerkstatt in Velbert gab es dort Vorbereitungskurse auf die Prüfung in den gewerblich-technischen Berufen zum / zur Elektroniker_in, Werkzeug- oder Zerspanungsmechaniker_in.

Für Ausbilder_innen und Auszubildende

Ausbildung der Ausbilder

Nach wie vor waren 2018 die Prüfungsvorbereitungslehrgänge zur Ausbilderqualifizierung sehr gefragt. Besonders nachgefragt wurden die Intensivlehrgänge mit 50 Unterrichtsstunden, die unterschiedlich organisiert sind und je nach Bedarf eine optimale Prüfungsvorbereitung gewährleisten können.

Die Ausbilderakademie des IHK-Forums rundete das Angebot ab. In diversen Workshops wurden aktuelle Themen rund um die Ausbildung aufgearbeitet und thematisiert.

Soft Skills für Azubis

Das IHK-Forum bot ferner speziell für Auszubildende ein Seminarprogramm an, das sie für ihren ersten Job persönlich und methodisch fit macht. Denn: Soft Skills werden im Berufsleben immer wichtiger, gehören diese doch zu den Schlüsselqualifikationen, die – neben dem fachlichen Know-how – Basis für eine Karriere sind. In den Azubi-Trainings wurden insbesondere die Themen Kommunikation, Konfliktfähigkeit, Zeitmanagement, Teamfähigkeit sowie Business-Knigge und Präsentationstechniken behandelt. Durch praktische Übungen konnten die Auszubildenden einen souveränen Umgang mit sich selbst, Kundinnen und Kunden, Kolleginnen und Kollegen sowie Vorgesetzten gewinnen.

Facebook iconInstagram iconTwitter iconYouTube iconLinkedIn iconWhatsApp iconMail icon